Poolsprungangst

Poolsprungangst ist die irrationale Angst vor dem Sprung in einen Pool.

Ich verspüre sie jedes Mal, vor jedem Poolsprung - und glaube mir, ich hatte viel Zeit zum üben. Wieso eigentlich? Ich habe es schon 1000 Mal gemacht und weiß, dass der einzige Unterschied darin besteht, dass ich gleich nass sein werde.

Die gleiche Angst kommt auch in anderen Situationen zur Geltung. Ich empfand 3 Jahre lang Poolsprungangst bevor ich endlich bereit war mich um meine Reise nach Bali zu kümmern.

Diese Art von Angst kennt jeder. Man verspürt sie bevor man ein Mädchen anspricht, vor Gehaltsverhandlungen oder bevor man seinen Beruf kündigen will. Es gibt unzählige Beispiele für diese Art von Angst.

Beim Poolsprung hat man beispielsweise Angst, dass das Wasser zu kalt sein wird. Man weiß aber vorher schon, wenn man gesprungen ist, ist es garnicht mehr so schlimm. Es ist mehr die Angst vor dem Schock, die einen zurück hält. Das einzige was einem Angst macht ist der Übergang von einem Zustand in einen Anderen - und dabei kann nichts passieren. Es ist ja nur eine Zustandsänderung.